Presse

"Mit Claudia-Denise Beck ist ein dramatischer Sopran als Isabella zu hören, der sicherlich eine große Zukunft bevorsteht"

(Opernnetz; 02.05.2011)

"Äußerst vielversprechend gestaltet sich das Debüt von Claudia-Denise Beck:
Ein besonders in der Mittellage klangvoller, technisch gut geführter Mezzo, gepaart mit darstellerischer Verve."

(Trierischer Volksfreund; 04.10.2010)

"Mit ihrem ausdrucksstarken Mezzosopran und ihrem nuancierten Spiel gestaltete sie ihre Rolle als spanische Königin auf beeindruckende Weise"

(Der neue Merker; 01.05.2011)

"Claudia-Denise Beck singt ein herrliches Blumenduett und spielt sich als Mallika die Seele aus dem Leib"

(Trierischer Volksfreund; 24.01.2011)

G8vR-HQw.jpeg
G8vR-HQw_edited.jpg

"Ebenfalls besonders gelobt werden muss die Darstellung der Dienerin Mallika durch Claudia-Denise Beck. In dieser Rolle zeigt sie ein breites schauspielerisches Können, dass mal tapfer, mal aufopfernd, mal zerbrechlich, mal verspielt ist, aber immer eines bleibt: Eine reife Leistung"

(rp-online.de; 04.05.2009)

"Die Sängerinnen....Claudia-Denise Beck...als Objekte der Begierden des Don Giovanni sangen alle auf höchstem Niveau." 

(rp-online.de; 04.05.2009)

"Solistin Claudia Beck...hat dabei stimmliche Faszination vermittelt und mit ihrer voluminösen und timbrereichen Stimme neben bescheidener und ungekünstelter Ausstrahlung einen nicht unwesentlichen Anteil zur hohen Wertigkeit des Konzertes beigetragen" 

(rp-online.de; 04.05.2009)